Die Kanzlei kohl rechtsanwälte besteht seit dem Jahr 1994.
Sie wurde mit dem Ziel gegründet, hoch spezialisierte juristische Dienstleistungen im nationalen und internationalen Bau-, Vergabe-, Immobilien- und Wirtschaftsrecht nach den Anforderungen des modernen Wirtschaftslebens zu erbringen.
Dem ist sie bis heute verpflichtet.


Als bedeutsamer Teil einer langjährig erfolgreichen inhabergeführten Unternehmensgruppe nimmt sie eine herausgehobene Marktposition im Bereich des juristischen Bauprojekt- und Baukonfliktmanagements ein.

Mandanten der Kanzlei sind Unternehmen aus Bauindustrie und Baugewerbe von Handwerksbetrieben über mittelständische Firmengruppen bis zu Weltkonzernen, öffentliche Auftraggeber und Vergabestellen, Architekten- und Ingenieurbüros sowie deren Versicherungen, Banken, Investoren und Handelsunternehmen, jeweils aus dem In- und Ausland. Die Berater der Kanzlei verfügen in der Mehrzahl über berufliche Doppel- und Mehrfachqualifikationen, wurden im Ausland oder im internationalen Recht ausgebildet und weisen teils langjährige praktische (Führungs-) Erfahrungen in der Bauindustrie oder in verwandten Wirtschaftszweigen auf. Gemeinsam mit überdurchschnittlich qualifizierten Back-Office-Mitarbeitern bilden sie eingespielte Bearbeiterteams, die von den Standorten Trier, Saarbrücken und Luxemburg aus weltweit in zehn Arbeitssprachen Mandanten und Projekte im Gesamtvolumen von mehreren hundert Millionen Euro jährlich betreuen.

Die Kanzlei verfügt selbst und über Schwestergesellschaften über eigene Bautechniker, Baubetriebler und Fachübersetzer und damit über ein im Marktumfeld singuläres Know-How.